Erfahrungsberichte der Schüler

Erfahrungsberichte 1

Kristina M.

⭐⭐⭐⭐⭐

Vor kurzem bin ich nach Deutschland gezogen und habe mich im Studienkolleg angemeldet. Mein Ziel ist es, gut Deutsch zu lernen, mich auf Prüfungen vorzubereiten und zuletzt an einer Universität in Deutschland zu studieren. Aus diesem Grund habe ich einen Intensivkurs im Studienkolleg belegt. Anfangs bestand ich einen Sprachtest, der Stufe A2.2 und kurz danach fand mein erster Deutschunterricht statt. Damals hatte meine Gruppe nur 4 Studenten und eine Lehrerin. Der erste Tag schien mir der schwierigste, denn der Unterricht am Studienkolleg unterscheidet sich zu Sprachschulen in meiner Heimat. Unsere Lehrerin sprach schneller als gewohnt und ich musste mich bemühen, um alles zu verstehen. Es war völlig neu für mich so viel Deutsch zu sprechen und deswegen fühlte ich mich etwas verloren. Nach einer gewissen Zeit hatte ich mich aber an die Sprache gewöhnt und nun fällt mir der Unterricht viel leichter, weil ich nun flüßiger und besser Deutsch sprechen kann. Mit der Zeit habe ich 4 Prüfungen bestanden und jetzt kann nun auch die schnelle Aussprache meiner Lehrerin verstehen 🙂 Außerdem sind meine Mitstudenten sehr fleißige und intelligent Leute, die mir immer gerne helfen und mit denen das Lernen Spaß macht. Ich hoffe, dass dieser Kurs nicht unser letzter gemeinsamer Unterricht ist und wir noch viel zusammen erleben werden. Ich vermisse die Räumlichkeiten des Studienkollegs, die freundlichen Kollegen und meine 3 Tassen Kaffee aus der leckeren Kaffeemaschine.

Erfahrungsberichte 2

Anson M.

⭐⭐⭐⭐⭐

Ich bin Anson, komme ursprünglich aus Indien und bin Sprachstudent des Studienkollegs Düsseldorf. Als mein Freund mir dieses Studienkolleg empfohlen hat, habe ich nicht lange gewartet und mich sofort beworben. Am ersten Tag im Studienkolleg  Düsseldorf wurden wir von Frau Kontonasiou und Frau Schwarz begrüßt und herzlich empfangen. Alle Lehrer waren sehr freundlich und aufgeschlossen. Meine Lehrerin ist Frau Miebach, sie ist immer sehr hilfsbereit und unterrichtet sehr gut. Die Klassenzimmer sind groß und geräumig, die Studenten sehr nett und die Lehrer sehr hilfsbereit. Ich habe dort viele Studenten getroffen, die zu meinen Freunden geworden sind und sogar viele aus meiner Heimat. Alle Studenten kommen aus den unterschiedlichsten Ländern und Kulturen, sodass wir alle viel voneinander lernen. Ich spreche mit ihnen auf Deutsch und finde, dass Deutsch mit meinen Freunden zu sprechen der beste Weg ist, um meine Deutschkenntnisse zu verbessern. Das Lernen am Studienkolleg Düsseldorf ist sehr schön und deutlich intensiver und besser als mein Deutschunterricht in Indien. Es war das erste mal in meinem Leben, dass ich eine Internationale Schule besucht habe und würde es jedem weiterempfehlen. Mein Highlight am Studienkolleg war definitiv eine kleine party, die vom Studienkolleg für uns organisiert wurde. Viele internationale Gerichte wurden für uns serviert und mir hat die deutsche Wurst am Besten geschmeckt.

Soo Ah K.

⭐⭐⭐⭐⭐

Ich habe seit Januar an dem Basic B2.2 Deutschkurs teilgenommen, um mich für die TELC B2 Prüfung vorzubereiten. Es ist jetzt 3 Monate her und ich würde sagen, dass ich viel nützliches Wissen erlernt habe.
Die Klasse verwendet hauptsächlich ein Buch, das aus einem Lehrbuch und einem Arbeitsbuch besteht. Wir lernen nicht nur neue Grammatikregeln kennen, sondern wir diskutieren auch über verschieden interessante Themen wie Technologie und Berufe, damit wir unsere Wortschatz erweitern können. Trotz des reichen Inhalts dieses Buches ist die Lehrerin nicht darauf angewiesen. Manchmal gibt sie uns Kopien aus anderen Bücher, die Aufgaben enthalten, die der TELC Prüfung ähnlicher sind. Die Lehrerin bemerkt die Stärken und Schwächen jeder Person, daher können wir uns individuell auf alle 4 Teile der Prüfung konzentrieren: Lesen, Hören, Schreiben und Sprechen. Um unser Leseverständnis zu üben, erhalten wir viele Arten von Texten, wie sowohl Artikeln als auch Grafiken. Die Themen der Texten sind nie gleich, deshalb bekommen wir auch viele Vokabeln. Für Hörübungen müssen wir Audiospuren verstehen, die ziemlich genau dem entsprechen, was wir in unserem täglichen Leben in Deutschland hören, z.B. Ankündigen, Anzeigen und Voicemails. Wir schreiben auch verschiedene Typen von Texten, basierend auf bestimmten Situationen, um unsere Schreibfähigkeiten zu verbessern. Zuletzt gibt es das Sprechen, der schwierigste Teil für mich. Obwohl viele Gesprächsthemen uns gegeben sind, ist es schwierig schnell fließend zu sprechen. Deswegen stellt uns die Lehrerin während des Unterrichts Fragen, sodass wir spontan denken und direkt sprechen sollen. Insgesamt finde ich, dass dieser Deutschkurs interaktiv, herausfordernd und sehr hilfreich für mich ist. Ich fühle mich sicherer in der deutschen Sprache, seitdem ich an diesem Kurs teilgenommen habe.

Haben diese Erfahrungsberichte Sie angesprochen und Sie würden gerne mehr erfahren? Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular und wir helfen Ihnen gerne bei offenen Fragen.